Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

News

29. Januar 2015 | Energiewende

Ab September 2015 werden in der EU auch für Heizungen einheitliche Energieeffizienzklassen eingeführt, wie sie für Elektrogeräte wie Kühlschränke und Waschmaschinen schon üblich sind. Für Heizungen auf Basis fossiler Brennstoffe werden die Effizienzklassen A bis G eingeführt. Für die erneuerbaren Energien und für KWK-Anlagen werden die beiden Klassen A+ und A++ eingeführt. Nicht klassifiziert werden zunächst Solaranlagen. Da die Einstufung in die Effizienzklassen wesentlich auf dem Primärenergiebedarf beruht, passen diese nicht in dieses Schema, da sie keinen Brennstoff verbrauchen. Im Jahr 2019 soll für solche Anlagen die zusätzliche Klasse A+++ eingeführt werden, die Klasse G soll zeitgleich gestrichen werden. >>> Weiterlesen
02. Januar 2015 | Forschung & Entwicklung

Halbzeit beim Projekt SpeedColl! In Rahmen eines vierjährigen Freilandversuchs wird in diesem Projekt das Alterungsverhalten von Solarkollektoren unter extremen Bedingungen untersucht. Einer der dafür ausgewählten Standorte für die Kollektoren befindet sich auf der Zugspitze. Dort trafen sich jetzt Wissenschaftler, um nach zwei Jahren Projektlaufzeit eine erste Inspektion der Solarthermie-Kollektoren vorzunehmen. >>> Weiterlesen
11. Dezember 2014 | Forschung & Entwicklung

Unter der Leitung des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme wurde in der norwegischen Stadt Mortensrud ein Modellversuch mit besonders preiswerten Solarthermieanlagen gestartet. Mehr als 30 Reihenhäuser sind in das Projekt eingebunden. Deren Bedarf an Heizenergie und Warmwasser wird zu 62 Prozent von den Solaranlagen gedeckt. Der Modellversuch ist Bestandteil des europäischen Verbundprojekts SCOOP (Solar Collectors made of Polymers). >>> Weiterlesen
13. November 2014 | Marktentwicklung & Studien

Weil die öffentliche Diskussion über die Kosten der Energiewende sich nahezu ausschließlich um die Strompreise dreht, wird häufig vergessen, dass mehr als 70 Prozent der Haushaltsenergie für die Heizung aufgewandt werden. Nimmt man die Warmwasserbereitung hinzu, sind es sogar deutlich mehr als 80 Prozent. Im Jahr 2013 ist der Verbrauch von Haushaltsenergie in Deutschland erstmals seit 2005 wieder angestiegen, wie das Statistische Bundesamt jetzt mitteilte. >>> Weiterlesen
23. Oktober 2014 | Energiewende

Solaranlagen liefern den größten Teil ihrer Energie in den Sommermonaten, sind jedoch auch im Winter noch effizient. Im Kern liegt das daran, dass die Außentemperaturen weder für Solarmodule noch für Kollektoren eine wichtige Rolle spielen. Insbesondere für die Photovoltaik gilt sogar, dass niedrige Außentemperaturen den Wirkungsgrad der Solarmodule begünstigen. >>> Weiterlesen
25. September 2014 | Marktentwicklung & Studien

In einer aktuellen Studie plädiert der BSW-Solar für einen forcierten Ausbau der Solarthermie. Gegenwärtig spielt der gesamte Bereich der Wärmeerzeugung in der öffentlichen Diskussion eine untergeordnete Rolle, die Diskussion über die Energiewende konzentriert sich nahezu ausschließlich auf die Stromerzeugung und die Stromnetze. Dabei werden rund 60 Prozent der in Deutschland gewonnenen Energie zur Erzeugung von Wärme verwendet, wenn der zu Heizzwecken genutzte Strom mitgerechnet wird. >>> Weiterlesen
16. Juli 2013 | International

Großbritannien geht bei der Förderung der Solarthermie neue Wege. Ähnlich wie für Photovoltaikanlagen soll ab dem nächsten Frühjahr eine Einspeisevergütung auch für Solarwärme gezahlt werden. Die genaue Höhe der Förderung wird noch bekannt gegeben, im Gespräch sind derzeit umgerechnet 22 Eurocent pro Kilowattstunde. Genauer sollte wohl von einer „ertragsabhängigen Förderung“ gesprochen werden, denn von einer tatsächlichen „Einspeisung“ kann zumindest bei der neu ins Auge gefassten Zielgruppe keine Rede sein. >>> Weiterlesen
11. Juli 2013 | Marktentwicklung & Studien

Die Solarthermie wird von der europäischen Wirtschaftskrise hart getroffen. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen europäischen Staaten bleibt der Zubau hinter den Erwartungen zurück. Im Jahr 2008 wurde der bisherige Rekordzubau in der EU verzeichnet, insgesamt 4,6 Millionen Quadratmeter Kollektorfläche wurden neu installiert. Im Jahr 2012 waren es nur noch 3,4 Millionen Quadratmeter. Ein noch stärkerer Einbruch zeichnet sich gegenwärtig bei den solarthermischen Großkraftwerken ab. >>> Weiterlesen
16. Juni 2013 | International

Die chinesische Industrie ist stark exportorientiert, was bisweilen zu merkwürdigen Ergebnissen führt. Auf einigen Gebieten ist China mittlerweile die größte Exportnation der Welt, während das Land auf anderen Gebieten nicht einmal den eigenen Bedarf auch nur annähernd selbst decken kann. Auch bei der Solartechnologie tritt diese Zweiteilung deutlich zutage. China ist in wenigen Jahren zum weltgrößten Hersteller von Photovoltaik Modulen aufgestiegen, zahlreiche Hersteller in Deutschland und in anderen Industriestaaten mussten aufgrund des Konkurrenzdrucks aus China mittlerweile aufgeben. >>> Weiterlesen
08. Juni 2013 | Unternehmen

Die TiSUN GmbH aus Österreich meldet, einen Großauftrag für eine Solarthermieanlage in Dubai erhalten zu haben. Ein international tätiger Hersteller von Süßwaren wird künftig die solare Prozesswärme für seine Produktionsstätte in Dubai nahezu vollständig mit 200 Solarkollektoren erzeugen. Rund 80 Prozent des erforderlichen Warmwassers sollen von der Solarthermieanlage erzeugt werden, was einer jährlichen Energieeinsparung von etwa 600.000 Kilowattstunden entspricht. >>> Weiterlesen

Seiten

Feedback