Solarkollektoren

Für Solarthermie Anlagen können verschiedene Solarkollektoren eingesetzt werden. Je nach Kollektortyp sind unterschiedliche Einsatzbereiche prädestiniert. Der folgende Artikel soll einen kurzen Überblick geben.

FlachkollektorenSolarkollektoren

Flachkollektoren sind die am meisten verbreitete Bauart an Solarkollektoren. Sie bestehen im Prinzip aus einem wärmegedämmten Gehäuse aus Aluminium oder Blech. In diesem sind Kupferrohre mäanderförmig verlegt, in denen die Wärmeträgerflüssigkeit zirkuliert. An der Oberseite wird der Solarkollektor mit besonders lichtdurchlässigem Sicherheitsglas abgedeckt.

  • Flachkollektoren sind sehr preiswert. Sie sind vor allem zur Warmwasserbereitung geeignet.  Dazu reichen pro Person rund 1,5 Quadratmeter Kollektorfläche.
  • Sie können als Indach-Variante installiert werden.
  • Außerdem werden sie in unterschiedlichen Farben angeboten, sodass sie besser an die Dachfarbe angepasst werden können.
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Der große Nachteil der Flachkollektoren ist ihr geringer Wirkungsgrad, weshalb sie regelmäßig nur bei Anlagen zur Warmwasserbereitung eingesetzt werden.

Röhrenkollektoren

Bei Röhren- beziehungsweise Vakuum-Röhrenkollektoren befinden sich die Absorber einzeln in vakumierten Glasröhren. Mehrere dieser Glasröhren werden zu einem Kollektor zusammengeschaltet. Sie werden bevorzugt bei schwierigen Verhältnissen eingesetzt, wenn die Bedingungen nicht ideal sind (Solarstrahlung, Neigung, Klima).

  • Vakuum-Röhrenkollektoren erzielen einen besonders hohen Ertrag.
  • Auch bei diffusem Licht sind hohe Erträge möglich.
  • Es können höhere Temperaturen erzielt werden.
  • Röhrenkollektoren benötigen einen geringeren Platzbedarf im Vergleich zu Flachkollektoren. Zur Warmwasserbereitung genügt ca. ein Quadratmeter pro Person, zur kombinierten Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung reichen circa 3-4 Quadratmeter pro Person.
  • Röhrenkollektoren sind deutlich teurer als Flachkollektoren.

Fazit

Solarkollektoren stellen eine ganz wesentliche, wenn nicht die wichtigste Komponente der Solarthermie Anlage dar. Ihre Auswahl sollte daher sorgfältig erfolgen. Eine Analyse des Wärmebedarfs, der vorhandenen Fläche, und der nutzbaren Solarstrahlung sollte der Entscheidung vorausgehen. In finanzieller Hinsicht machen die Solarkollektoren bis zu 60 % der gesamten Kosten der Solarthermie Anlage aus.

Jetzt Angebote vergleichen
Solaranlagen-Angebote
  • Unabhängige Beratung
  • Kostenlos & unverbindlich
  • 30% sparen

Feedback