News

06. Mai 2016 | Marktentwicklung & Studien

Wie der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) mitteilt, stieg der Verkauf von Solarthermieanlagen im vergangenen Winter deutlich an. Im Zeitraum November 2015 bis März 2016 wurden rund sieben Prozent mehr Solarkollektoren verkauft als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Auf den ersten Blick erweckt diese Mitteilung den Eindruck, als habe man es beim BSW irgendwie gerade noch geschafft, in den eher unerfreulichen Absatzstatistiken wenigstens irgendetwas Positives zu entdecken. Denn insgesamt war der Absatz im vergangen Jahr stark rückläufig, gegenüber 2014 betrug das Minus etwa zehn Prozent. Außerdem vergleicht der BSW ausgerechnet die besonders umsatzschwachen Wintermonate miteinander, die wenig zur Gesamtstatistik beitragen, weil Heizungen üblicherweise außerhalb der Heizperiode modernisiert werden. Auf den zweiten Blick spricht aber vieles dafür, dass diese Zahlen tatsächlich den Beginn eines Aufwärtstrends darstellen. >>> Weiterlesen
11. Februar 2016 | Förderung

Die Umstellung des Gebäudebestands auf eine weitgehend klimaneutrale Wärmeversorgung ist nach wie vor eine der größten Herausforderungen der Energiewende. Im Neubausegment hat sich der Gesetzgeber dazu entschlossen, mit der Energieeinsparverordnung zwingende Vorgaben hinsichtlich der Energieeffizienz der Gebäude zu machen. Probleme bereiten dagegen die Bestandsgebäude. Hier lagen die Hoffnungen darauf, dass die hohen Heizkosten veralteter Heizungen die Gebäudebesitzer von der Notwendigkeit einer freiwilligen Modernisierung der Heizungsanlage überzeugen würden. Diese Hoffnungen erfüllten sich nicht, nach Aussagen der Bundesregierung werden jährlich nur etwas drei Prozent der veralteten Heizungen ausgetauscht. Angesichts des dramatisch gesunkenen Ölpreises ist die Bereitschaft sogar noch gesunken, in eine energieeffiziente neue Heizung zu investieren. Deswegen wurden mit Wirkung zum 01. Januar 2016 die bestehenden Förderprogramme um das „Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE)“ erweitert. >>> Weiterlesen
19. November 2015 | Förderung

Im April 2016 wird die Energie-Einspar-Verordnung deutlich verschärft. Der zulässige Primärenergiebedarf eines Neubaus sinkt durch diese Neuregelung um 25 Prozent. Die Energie-Einspar-Verordnung lässt Bauherren weitgehend freie Hand, wie sie dieses Ziel erreichen. Sehr konkret sind allerdings die Vorgaben hinsichtlich der Gebäudedämmung. >>> Weiterlesen
27. August 2015 | Förderung

Anfang dieses Jahres hat die Bundesregierung die Förderung für Solarthermieanlagen deutlich verbessert. Diese Maßnahme zeigte eine sehr schnelle und sehr deutliche Wirkung. In diesem Sommer stieg die Zahl der Förderanträge beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gegenüber dem Vorjahr um rund 30 Prozent an. In den Monaten Juni und Juli gingen dort insgesamt 5412 Anträge ein. Neben der verbesserten Förderung trug wahrscheinlich auch das gute Wetter zu diesem Anstieg bei. Vielleicht trug auch ein Ausweicheffekt von der Photovoltaik zur Solarthermie dazu bei. Offenbar verzichtet nicht jeder, der sich angesichts der stark gesunkenen Einspeisevergütung für Solarstrom gegen eine Photovoltaikanlage entscheidet, gänzlich auf den Einsatz erneuerbarer Energien. >>> Weiterlesen
25. Juni 2015 | Energiewende

Die Solarthermie ist technisch bereits heute in der Lage, eine zentrale Rolle in der Fernwärmeversorgung zu spielen. Die Integration zentraler Großanlage in bestehende Fernwärmenetze ist sogar deutlich einfacher als die Integration von Photovoltaikkraftwerken in Stromnetze. Der wichtigste Vorteil besteht darin, dass Wärme einfach gespeichert werden kann. Vollkommen problemlos ist es, die am Tag erzeugte Wärme in den Abendstunden zu verbrauchen. Realisierbar sind heute aber sogar saisonale unterirdische Speicher, die Wärme über mehrere Wochen speichern können. >>> Weiterlesen
28. Mai 2015 | Marktentwicklung & Studien

Die Hersteller von Solarthermieanlagen blicken deutlich optimistischer in die Zukunft als noch im ersten Quartal 2015. So lautet zumindest das Ergebnis einer Befragung, die der Bundesverband Solarwirtschaft regelmäßig unter ausgewählten Unternehmen der Branche durchführt. Analog zum bekannten IWF Geschäftsklimaindex werden die Unternehmen auch hier nach ihren Erwartungen für die nähere Zukunft befragt, um einen branchenspezifischen Geschäftsklimaindex zu ermitteln. Im zweiten Quartal war die Zahl der Unternehmen mit einem positiven Ausblick um 40 Prozent höher als im ersten. >>> Weiterlesen
07. Mai 2015 | Marktentwicklung & Studien

Das Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) hat untersucht, welche Technologien im Wärmemarkt geeignet sind, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Die Ergebnisse wurden jetzt in der „Roadmap Wärme“ vorgestellt. >>> Weiterlesen
09. April 2015 | Energiewende

Ab dem 26.09.2015 werden auch Gebäudeheizungen von der europäischen ErP-Richtlinie (Energy related Products) erfasst. Diese Richtlinie ist nicht neu, sowohl die bekannten Energielabel für Kühlschränke und Waschmaschinen als auch das Aus für die Glühbirne sind Folgen dieser Richtlinie. Neu ist nur, dass ihr Gültigkeitsbereich jetzt auch auf Heizungen ausgeweitet wird. Diese werden zunächst in Effizienzklassen zwischen A++ und G eingeteilt, ab 2019 kommt die Klasse A+++ hinzu. Der BSW-Solar wird Hersteller von Solarthermieanlagen und Handwerksbetriebe während der Einführungsphase der Effizienzlabel unterstützen. Dazu werden Schulungen und zahlreiche Informationsmaterialien angeboten. Insbesondere den Handwerksbetrieben wird diese Unterstützung sehr willkommen sein, denn auf sie kommen einige recht komplizierte Aufgaben zu. >>> Weiterlesen
19. März 2015 | Förderung

Die energetische Modernisierung des Gebäudebestands verlief in den letzten Jahren nur schleppend. Während im Neubausegment erneuerbare Energien nicht zuletzt aufgrund gesetzlicher Vorgaben längst zum Standard gehören, kommt die Erneuerung veralteter Heizungen nur schleppend voran. Sogar vollkommen veraltete Ölheizungen, deren Betrieb seit Anfang des Jahres eigentlich nicht mehr zulässig ist, werden in großer Zahl illegal weiter betrieben. Die Bundesregierung hat nun reagiert und die Förderung der Solarthermie zum 01.04.2015 deutlich verbessert. Bereits zum 01. März wurden die Zuschüsse für eine Energieberatung für Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäuser von 400 Euro auf 800 Euro verdoppelt. >>> Weiterlesen
19. Februar 2015 | Marktentwicklung & Studien

Im Jahr 2014 wurden in Deutschland 112.000 Solarthermie-Anlagen installiert. Damit wuchs die Gesamtzahl der Anlagen auf über zwei Millionen. Die neu installierte Kollektorfläche betrug 900.000 Quadratmeter, womit die Gesamtfläche auf 18.4 Millionen Quadratmeter anwuchs. >>> Weiterlesen

Seiten

Feedback